Diese Online Spiele sind unter Studenten besonders beliebt

Online Spiele werden bei Jung und Alt immer beliebter, denn sie sprechen viele unterschiedliche Spieler an. Sowohl ein kurzes Denkspiel ist möglich als auch aufwendige Kämpfe gegen virtuelle Gegner oder echte Spieler, die nur gemeinsam in der Gruppe bestritten werden können. Immer beliebter werden auch Casino Spiele, mit denen nebenbei noch etwas Taschengeld verdient werden kann.

Arcade Games für Zwischendurch


Arcade Games sind ideal, um die Wartezeit etwa zwischen zwei Kursen oder auf den Bus sinnvoll zu verbringen. Der Vorteil dieser Spiele ist, dass der Einstieg sehr einfach ist, da der Ablauf oft selbsterklärend ist. Dabei bedeutet es jedoch nicht, dass diese Spiele keine Herausforderung sein können.

Viele Spiele erfordern durchaus taktisches Geschick und Schnelligkeit. Der Vorteil ist, dass sich viele dieser Spiele auch bequem mit dem Smartphone spielen lassen, ohne Apps installieren zu müssen, die Speicherplatz wegnehmen.

Ein Denkspiel für die grauen Zellen

Studenten trainieren zwar ihr Gehirn mit dem ständigen Lernen laufen, dennoch spricht nichts gegen ein Denkspiel, dass die grauen Zellen oft auf eine andere Weise stimulieren.

Es gibt unterschiedliche Arten von Denkspielen, eines der beliebtesten Varianten ist Sudoku. Aber auch das klassische Kreuzworträtsel, das es mittlerweile in vielen Variationen online gibt, ist beliebt bei Studenten. Das Kreuzworträtsel ist eine gute Möglichkeit, die Allgemeinbildung zu fördern.

Wer sein sprachliches Talent mit Denkspielen fördern möchte, kann dies mit Wortspielen machen. Dabei müssen die Wortspiele nicht zwingend in der Muttersprache sein. Wer Wortspiele in einer Fremdsprache spielt, kann seinen Sprachwortschatz erweitern.

Casino Spiele für kleines Taschengeld

Die meisten Studenten schwimmen nicht im Geld, daher wäre es ideal, wenn sie mit dem Spielen nebenbei noch etwas Geld verdienen können. Ideal dafür sind unterschiedliche Casino Games. Der Vorteil ist, dass hier wiederum ein breites Angebot an Spielen zur Verfügung steht. Zudem sind die Einsätze meist gering und mit dem richtigen Spiel und etwas Taktik, lässt sich nebenbei ein kleines Taschengeld verdienen, egal ob während der Ferien oder während des Semesters.

Wichtig für Studenten ist, dass sie das richtige Online Casino auswählen. Besonders auf den Casino Bonus bei der Einzahlung sollten sie genau achten. Je nach Einzahlungssumme wird dann noch Geld aufgeschlagen, dass den Spielern zusätzlich zur Verfügung steht. Das bedeutet für Studenten, dass sie mit geschenktem Geld spielen können. Daneben gibt es viele weitere Boni, die ein Online Casino bietet. Neben dem Einzahlungsbonus sind auch die Freispiele eine gute Möglichkeit seinen Gewinn zu erhöhen, ohne das eigene Geld dafür einsetzen zu müssen.

Für Studenten ist es wichtig, dass sie sich, bevor sie sich für ein Casino entscheiden, die Optionen vergleichen. Wichtig ist eine gute Auswahl an Spielen. Beliebt für Zwischendurch sind beispielsweise Automatenspiele, da sie ebenfalls die Wartezeiten zwischen zwei Kursen sinnvoll verkürzen können. Daneben gibt es aber auch die klassischen Spiele, wie Roulette oder Poker, die oft mehr etwas für erfahrene Spieler sind. Doch wer sich mit diesen Spielen beschäftigt, kann hier ebenfalls attraktive Gewinne erzielen.

Viele Casinos bieten ein breites Angebot an Spielen und ergänzen dieses Angebot oft noch mit der Möglichkeit auf sportliche Ereignisse zu setzen.

Komplexe Gruppenspiele mit Freunden

Wer lieber nicht alleine seine Zeit mit Online Games verbringen will, kann gemeinsam mit seinen Freunden in der Gruppe spielen. Hier gibt es ebenfalls ein breites Angebot an Spielen, jedoch sind viele davon nicht kostenlos. Bei einigen Spielen ist ein monatliches Abo erforderlich. Dies ist zwar nicht teuer, anders kann das Spiel jedoch nicht genutzt werden.

Zudem wird für diese Spiele meist auch ein leistungsstarker Computer benötigt. Die Spiele fordern besonders den Grafikkarten viel ab, dafür können die Spieler in eine neue Welt eintauchen. Wer gemeinsam mit seinen Freunden spielen möchte, hat je nach Spiel unterschiedliche Möglichkeiten.

Manchmal ist eine Internetverbindung zwingend notwendig. Viele Spiele lassen sich aber auch mit lokalen Netzwerken spielen. Diese sogenannten LAN-Partys sind nach wie vor bei Studenten sehr beliebt, die oft ganze Nächte gemeinsam beim Spielen verbringen. Dabei werden nicht nur neue Titel gespielt, oftmals sind es die Klassiker, die es den Spiele-Fans angetan haben und die bei solchen LAN-Partys wieder hervorgeholt und über Stunden gespielt werden.

Bildnachweis: Pixbay | DrMedYourRasenn

schulferien.eu
×