Das Wohnmobil und der Urlaub in den Ferien mit Kindern

Reisen mit dem Wohnmobil werden in den Ferien immer beliebter. Auch und gerade für einen Urlaub mit Kindern bietet sich das Verreisen mit dem eigenen oder gemieteten Wohnmobil an.

Die Vorteile eines Urlaubs mit Wohnmobil für Kinder

Ein großer Vorteil von Reisen mit dem Wohnmobil ist, dass im Wohnmobil viel Platz für persönliche Sachen ist. Gerade Kinder benötigen diverse Spiele, unzählige Kleidungsstücke und vieles mehr. Beim Verreisen mit einem Auto kann der Platz knapp werden. Ein Wohnmobil bietet allerdings ausreichend Platz für sämtliche Mitbringsel. Darüber hinaus ist die Flexibilität deutlich höher. Eine Ferienwohnung oder ein Hotelzimmer müssen reserviert werden. Dies ist beim Reisen mit Wohnmobil nicht der Fall. Denn Stellplätze gibt es fast immer. Gerade bei einem Urlaub mit Kindern ist die gewonnene Flexibilität ein großes Plus.

Wohnmobile mieten

Nur die wenigsten Familien mit Kindern haben allerdings einen eigenen Wohnwagen. Ein eigener Wohnwagen kostet auch viel Geld. Aus diesem Grund gibt es Campanda. Campanda ist ein Anbieter, der Wohnwagen von Privatpersonen an Privatpersonen vermittelt. Denn oftmals steht ein Wohnwagen die meiste Zeit im Jahr einfach nur Zuhause herum und wird nicht genutzt. Dann ist es sinnvoll, diese Zeit über den Wohnwagen an andere Privatpersonen zu vermitteln. Auch und gerade Familien mit Kindern finden bei Campanda das ideale Wohnmobil. Dazu können sie ganz einfach anhand diverser Suchkriterien die Auswahl einschränken und das perfekte Gefährt finden.

Die Nachteile von Ferien im Wohnmobil

Leider gibt es auch ein paar Nachteile zu benennen, denn zumindest in Deutschland ist das Campen nicht an jedem Ort einfach so erlaubt. Allerdings gibt es eine Vielzahl an Campingplätzen, auf denen eine Übernachtung möglich ist. Dort sind zudem oftmals andere Camper mit Kindern, sodass die Kleinen gemeinsam Zeit verbringen und spielen können. Wen es darüber hinaus nicht stört, dass auf den Straßen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 100 km/h für Wohnmobile gilt, wird beim Reisen mit Wohnmobil auf seine Kosten kommen.

Wichtige Tipps für einen gelungenen Urlaub mit Kindern im Wohnmobil

Was tun, wenn es bei der Fahrt langweilig wird? Denn wer kennt das nicht? Eine lange Fahrt und das Kind fragt ständig, wann man denn endlich da ist. Das muss nicht sein. Kleine Spiele oder Filme lenken das Kind solange ab, bis das Ziel erreicht ist. Aber auch Tabu oder das Erraten bzw. Zählen von Autokennzeichen sorgen dafür, dass die Fahrt im Wohnmobil doch eher wie im Flug vergeht.

Vor allem aber sind dann das Reiseziel bzw. die verschiedenen Destinationen bei einem Urlaub mit Kindern entscheidend, wenn der Urlaub zu einem vollen Erfolg werden soll. Geht die Reise zum Beispiel in einen Freizeitpark, ist es den Kids oftmals egal, ob im Wohnmobil oder einer Ferienwohnung übernachtet wird. Denn das ausgeprägte Vergnügen tagsüber sorgt für müde und erschöpfte Kinder am Abend. Auch Campingplätze inmitten der Natur eignen sich ideal für einen Urlaub mit Kindern. Eltern sollten allerdings darauf achten, dass der Campingplatz kindgerecht ist und eine gewisse Infrastruktur vorhanden ist. Ein Spielplatz oder ein Sportplatz sind beispielsweise Gold wert. Dann ist die Wahrscheinlichkeit auch hoch, dass sich andere Kinder auf dem Campingplatz befinden. In diesen Fällen können sich die Eltern, selbst bei einem Urlaub mit Kindern, ab und an entspannt zurücklehnen.

schulferien.eu
×