Die besten Ziele für Partyreisen nach Spanien

Du bist Partyfan, feierst gerne und möchtest in deinen Ferien das absolute Highlight erleben?
Dann ist ein Partyurlaub das Richtige!
Dort kannst du nicht nur Feiern ohne Ende, sondern auch Sport und Spaß am Strand erleben, neue Länder entdecken und junge Menschen aus ganz Europa kennen lernen.
Wenn es um Party in den Ferien geht, dann liegt Spanien ganz vorne. Egal ob auf der Party-Insel Ibiza, an der Costa Brava auf dem spanischen Festland oder auf Mallorca.
Die besten Reiseziele für deinen Partyurlaub in Spanien haben wir hier für dich zusammengestellt.

Partyreisen beliebte Reiseziele

Partyurlaub in Spanien

  • Lloret de Mar
    Lloret de Mar ist die Partyhochburg schlechthin an der Costa Brava. Bereits seit Generationen ist Lloret das Reiseziel für tausende von Partyfans aus ganz Europa.
  • Calella
    Calella liegt an der spanischen Costa del Maresme, ca. 20 km südwestlich von Lloret de Mar und ist vor allem bei jüngeren Partyfans beliebt.
  • Playa de Aro
    Playa de Aro liegt an der spanischen Costa Brava, knapp 40 km nordöstlich von Lloret de Mar und bietet Discos und Bars fast im Überfluss
  • Malgrat de Mar
    Das ehemalige Fischerdorf liegt an der Costa del Maresme, zwischen Lloret de Mar und Calella und ist ein ideales Ziel für Partyreisen.
  • Tossa de Mar
    Tossa de Mar ist ein Urlaubsort wie aus dem Bilderbuch und liegt ca. 12 km nordöstlich von Lloret de Mar
  • Sant Feliu
    In dem katalanischen Städtchen Sant Feliu pulsiert ein eigenständiges Leben, das weit weniger vom Tourismus geprägt ist als in vielen anderen Urlaubsorten der Costa Brava. Hier findest du das ursprüngliche Spanien.
  • Barcelona
    Barcelona ist die katalanische Szene-Metropole am Mittelmeer, aber die Stadt ist weit mehr als ein Reiseziel für Partyfans.
  • Mallorca: Can Pastilla
    Neben Las Maravillas und S’Arenal bildet Can Pastilla den kleineren, westlichen Abschnitt der bekannten Playa de Palma
  • Mallorca: Cala Ratjada
    Die gepflegten Strände, die guten Sportmöglichkeiten und nicht zuletzt die Bars und Discos machen Cala Ratjada zu einem Top Reiseziel für junge Partyurlauber.
  • Ibiza
    Die legendäre Hippie-Insel ist eines der beliebtesten Ziele für Partyfans aus ganz Europa.

Lloret de Mar – Spanien

Strand der Partymetropole Lloret de Mar

Strand der Partymetropole Lloret de Mar

Lloret de Mar ist die Partyhochburg schlechthin an der Costa Brava. Bereits seit Generationen ist Lloret das Reiseziel für tausende von Partyfans aus ganz Europa.

Fast zwanzig Clubs und Discos, top DJ’s und mehr als 100 Bars garantieren hier für den ultimativen Partyspaß.
Tagsüber erwarten dich die tollen Sandstrände mit einer Länge von insgesamt fast 10 km direkt in Lloret sowie in der unmittelbaren Umgebung. Hier kannst Du relaxen, flirten oder jede Menge Fun und Action erleben.

Zum Shoppen und Flanieren bietet sich die nette Altstadt von Lloret de Mar an.
Ein Highlight in Lloret de Mar ist außerdem der riesige Aquapark „Waterworld“.
Für weitere Abwechslung sorgen tolle Ausflugsziele in der Umgebung.
Einen Trip nach Barcelona solltest du dir keinesfalls entgehen lassen.

Ausführliche Infos für deine Partyreise nach Lloret de Mar findest du hier: Lloret de Mar Partyurlaub – Tipps zum Buchen von Partyreisen.

Calella – Spanien

Der Strand von Calella

Der Strand von Calella

Calella ist ein beliebtes Ziel für Partyurlauber aus ganz Europa.

Der Ort liegt an der spanischen Costa del Maresme, ca. 20 km südwestlich von der bekannteren und größeren Partymetropole Lloret de Mar.
Beliebt ist Calella vor allem bei jüngeren Partyfans, die einen günstigen und relaxten Partyurlaub verbringen möchten.

Mit zahlreichen Clubs, Discos und Bars bietet dir die Partymeile von Calella Partyspaß bis in die frühen Morgenstunden. Nach durchtanzter Nacht kannst du tagsüber am Strand chillen, die spanische Sonne und das azurblaue Meer genießen.

Die grobkörnigen Sandstrände von Calella sind breit und erstrecken sich über eine Länge von insgesamt mehr als drei Kilometern.

Auch an gut erreichbaren Ausflugszielen mangelt es nicht. Du solltest deinen Aufenthalt in Calella unbedingt für einen Tagesausflug nach Barcelona nutzen.
Außerdem bietet sich der eine oder andere Abstecher in das nahegelegene Lloret de Mar an, entweder am Tage zum bummeln in der Altstadt, zum Besuch des riesigen Aquaparks „Waterworld“ oder am Abend zum Austesten der berühmten Partylocations von Lloret, wo namhafte DJ’s aus ganz Europa auflegen.

Playa de Aro – Spanien

Morgens an der Playa de Aro

Morgens an der Playa de Aro

Playa de Aro (Platja d’Aro) liegt an der spanischen Costa Brava, knapp 40 km nordöstlich von Lloret de Mar.
Discos und Bars gibt es hier fast im Überfluss. Angesagte Locations sind beispielsweise das Palladium, das Malibu oder das Yamora.
Verglichen mit der Teenie-Metropole Lloret de Mar liegt der Altersdurchschnitt der Partyurlauber hier etwas höher.
Der über 30m breite, feinsandige Hauptstrand Playa Gran erstreckt sich über fast zweieinhalb Kilometer. Daneben gibt es noch kleinere Buchten, zu denen sich der etwas weiterere Fußweg auf jeden Fall lohnt, wenn du etwas mehr Ruhe zum relaxen brauchst.

Als Abwechslung zum Strand gibt es im Ort zahlreiche Geschäfte und Boutiquen, die zum Bummeln und Shoppen einladen.
Ein weiteres Highlight in Playa de Aro ist der Wasserpark „Parc Aquàtic Aquadiver“ an der Umgehungsstraße Carretera Circumvallació mit zahlreichen Rutschen und Pools.

Zu besichtigen gibt es in Playa de Aro außerdem das „Castell de Benedormiens“, die spätgotisch Hirche „Sant Martí“ sowie das Puppenmuseum „Museu de la Nina“.

Als Kontrastprogramm zu Playa de Aro, dessen Bild durch Hotel- und Apartmentanlagen geprägt ist, empfiehlt sich ein Abstecher in das nahegelegene Sant Feliu. Dort findest du das ursprüngliche Spanien mit dem echten katalanischen Flair.

Eine weitere Möglichkeit für das Tagesprogramm deiner Partyreise sind Schiffsausflüge. Von Playa de Aro aus kannst du mit dem Schiff über Sant Feliu nach Tossa de Mar fahren, oder entlang der südlichen Costa Brava bis nach Blanes.

Malgrat de Mar – Spanien

Blick über Malgrat de Mar

Blick über Malgrat de Mar

Malgrat de Mar ist ein ideales Ziel für Partyreisen. Das ehemalige Fischerdorf liegt an der Costa del Maresme, zwischen Lloret de Mar und Calella. Die Entfernung zur größeren und berühmteren Partyhochburg Lloret de Mar beträgt etwa 15 Kilometer in Richtung Nordosten.

Obwohl es in Malgrat etwas ruhiger zugeht als in Lloret, ist alles vorhanden was man sich für einen super Partyurlaub nur wünschen kann: Gute Hotels, ein langer, traumhafter Strand und eine Partymeile wo du feiern kannst bis zum Abwinken.

Nach einem Tag am Strand kannst du in einer der Cocktailbars den Blick auf das azurblaue Meer genießen.
Später hast du dann die Wahl zwischen mehereren Discotheken. Angesagte Clubs in Malgrat de Mar sind beispielsweise das Waikiki, das Palm Beach oder das QK, in dem es sogar einen Pool gibt.

Als Tagesprogramm bieten sich neben dem Strandleben auch verschiedene Ausflüge an.
Deinen Aufenthalt in Malgrat de Mar solltest du unbedingt als Gelegenheit für einen Tagesausflug nach Barcelona nutzen.

Auch ein Besuch in Spaniens größtem Aquapark „Waterworld“ in Lloret de Mar ist zu empfehlen.
Lloret hat auch eine nette Altstadt, die zum Bummeln einlädt.

Discofans werden es sich natürlich auch nicht entgehen lassen, das eine oder andere Mal das Nachtleben im nahegelegenen Lloret mit seinen bekannten Clubs und Discos zu erkunden.

Tossa de Mar – Spanien

Die Burg von Tossa de Mar trohnt über dem Strand

Die Burg von Tossa de Mar trohnt über dem Strand

Tossa de Mar ist ein Urlaubsort wie aus dem Bilderbuch!
Der Ort liegt an der südlichen Costa Brava, ca. 12 km nordöstlich von Lloret de Mar.

Trotz langer Tourismustradition konnte sich das ehemalige Fischerstädtchen seinen ursprünglichen spanischen Charme bewahren.

Die mittelalterliche Festungsanlage „Vila Vella“ auf dem Felskap am südwestlichen Ende der traumhaften Sandbucht „Platja Gran“ ist das Wahrzeichen von Tossa de Mar.
Nicht nur tagsüber, sonder durch die beleuchteten Festungsmauern auch nachts, kannst du in Tossa ein absolut malerisches Ortsbild geniessen.

Neben den beiden Hauptstränden „Platja Gran“ und „Platja de Mar Menuda“ gibt es westlich der Vila Vella noch die kleinere Sandbucht „Platja Es Codolar“. Hier findest du gute Möglichkeiten zum Schnorcheln an der Felsküste.
Die ausgezeichnte Wasserqualität im Bereich von Tossa de Mar wurde sogar mit der blauen Europafahne belohnt.

Das Nachtleben von Tossa spielt sich in den Bars und Kneipen vor allem im Bereich des Carrer Sant Josep ab.
Die Discothek „La Riviera“ findest du in der Nähe des Sportplatzes.
Für eine größere Auswahl an Discos bietet sich auf jeden Fall auch der eine oder andere Abstecher in das nahegelegene Lloret de Mar an.

Neben Badespaß und Wassersport gibt es in Tossa zahlreiche weitere Möglichkeiten für eine abwechslungsreiche Gestaltung deiner Partyreise. Direkt im Ort gibt es einen Fahrradverleih, eine Tauchschule und einen Kajakverleih. Auch Schiffsausflüge sind von Tossa de Mar aus möglich, z.B. nach Lloret, Fenals, Santa Cristina oder Blanes.
Ein Tagesausflug nach Barcelona darf natürlich auf keinen Fall im Programm deines Partyurlaubs fehlen.

SANT FELIU – SPANIEN

Stadtstrand von Sant Feliu de Guíxols

Stadtstrand von Sant Feliu de Guíxols

Sant Feliu (Sant Feliu de Guíxols) liegt an der spanischen Costa Brava, ca. 25 km nordöstlich von Lloret de Mar.
Die Straßenverbindung nach Lloret de Mar beträgt jedoch knapp 40 km, da das Naturschutzgebiet Massís de les Cadiretes umfahren werden muss.
Ganz im Gegensatz zum benachbarten Platja d’Aro handelt es sich bei Sant Feliu nicht um eine Ansammlung neuzeitlicher Bettenburgen, sondern um eine echte katalanische Küstenstadt mit einer Jahrhunderte alten Tradition und Geschichte.

In dem rund 21.000 Einwohner zählenden Städtchen pulsiert ein eigenständiges Leben, das nicht nur vom Tourismus abhängig ist.
Die idyllissche Altstadt mit der mittelalterlichen Klosteranlage am Plaça Monestir, das bunte Treiben auf den Ramblas „Portalet“ und „Vidal“, die Marktstände auf dem „Passeig del Mar“ und die Fischerboote im Hafen geben dem Ort ein perfektes malerisches Bild, so wie du dir Spanien vorstellst.
Der Stadtstrand grenzt direkt an den Hafen.

Deutlich schöner zum baden sind der Strand „Sant Pol“, sowie weitere Buchten am Ortsrand bzw. weiter außerhalb der Stadt.

Zwischen Stadtzentrum und Hafen verläuft die Strandpromenade „Passeig del Mar“.
Der breite Boulevard lädt zum flanieren ein und ist neben dem „Plaça de Mercat“ Treffpunkt für Einheimische und Touristen.

Sehenswert in Sant Feliu ist außerdem das Spielzeugmuseum, das Eisenbahnmuseum sowie die Reste des Klosters aus dem 10. Jh. am Plaça Monestir.
Einen Spaziergang zur Kapelle „Ermita de Sant Elm“ solltest du nicht verpassen. Sie steht auf der Anhöhe „Puig Castellar“, von wo aus du eine grandiose Aussicht geniessen kannst.

Einige Kilometer außerhalb der Stadt kannst du ein eindrucksvolles Naturmonument besichtigen: „La Pedralta“ – Ein riesiger auf einem anderen Felsblock liegender Granitstein, der sich noch bis vor wenigen Jahren von Menschenhand bewegen ließ. Bevor der obere Felsblock im Jahr 1996 herabgefallen war, handelte es sich um den vermutlich größten Wackelstein Europas.
Das eingestürzte Monument wurde im Jahr 1999 wieder aufgebaut, wobei der obere, einst bewegliche Block aus Sicherheitsgründen befestigt wurde.

Neben den Sehenswürdigkeiten in Sant Feliu selbst und den nahegelegenen Ausflugszielen bietet die Costa Brava viele weitere Möglichkeiten für lohnende Tagesausflüge.
Kunstinteressierte sollten die Gelegenheit ihrer Partyreise für einen Besuch des Dali-Museums in Figueres nutzen.
Unbedingt empfehlenswert ist natürlich Barcelona. Die katalonische Hauptstadt ist von Sant Feliu aus gut mit dem Bus zu erreichen.
Auch Schiffsausflüge sind sehr zu empfehlen, zum Beispiel nach Lloret de Mar oder nach Tossa de Mar. Die Fahrt dorthin ist auch landschaftlich sehr reizvoll, da der Küstenabschnitt zwischen Sant Feliu und Lloret de Mar als einer der schönsten der Costa Brava gilt.
Das für Partyurlauber im Mittelpunkt stehende Nachtleben beschränkt sich in Sant Feliu allerdings auf Bars und Kneipen. Eine große Auswahl an Discos findest du jedoch im nahegelegenen Platja d’Aro.
Angesagte Locations sind dort beispielsweise das Palladium, das Malibu oder das Yamora.

Barcelona

Eines der Wahrzeichen Barcelonas: Antoni Gaudís Park Güell

Eines der Wahrzeichen Barcelonas: Antoni Gaudís Park Güell

Die katalanische Szene-Metropole am Mittelmeer ist weit mehr als ein Reiseziel für Partyfans.
Der fantastische große Stadtstrand, das angesagte Nachtleben mit zahlreichen Locations und nicht zuletzt die vielen Attraktionen und Sehenswürdigkeiten der Stadt machen Barcelona zu einem top Reiseziel.

Barcelona ist außerdem deutlich günstiger als beispielsweise Ibiza.
Gefeiert wird nicht nur in den Clubs und Bars, sondern abends auch am Strand.

Dich erwarten hochkarätige Sehenswürdigkeiten wie z.B. die weltberühmte Kathedrale „Sagrada Familia“, Gaudís „Parc Güell“ und viele andere schönen Plätze.
Es gibt unzählige Museen und ein Shoppingparadies mit der prächtigen Flaniermeile „Ramblas“, die durch die schöne Altstadt „Ciutat Vella“ führt.
In original spanischen Tapas-Bars kannst du zwischendurch schlemmen.

Auf dem Hausberg „Montjuic“ kannst du ein herrliches Panorama über Barcelona genießen.

Für alle, die nicht nur das Nachtleben erkunden wollen, sondern auch die Stadt mit ihren vielen Attraktionen, ist eine Partyreise nach Barcelona genau das Richtige.

Mallorca, Can Pastilla – Spanien

Direkt vor dem Aquarium ist die Platja de- Palma bei Can Pastilla auch in der Hochsaison eher ruhig

Direkt vor dem Aquarium ist die Platja de- Palma bei Can Pastilla auch in der Hochsaison eher ruhig

Can Pastilla (Ca’n Pastilla) ist ein ehemaliges Fischerdorf südöstlich der Inselhauptstadt Palma de Mallorca. Neben Las Maravillas und S’Arenal bildet Can Pastilla den kleineren, westlichen Abschnitt der bekannten Playa de Palma.

Der rund 8 km lange flache Sandstrand „Platja de Palma“ im Südosten von Palma gilt als Europas größtes Ferienzentrum. Das Ambiente in dieser Gegend ist daher klar vom Massentourismus geprägt.
Wenn bei dir das Feiern im Vordergrund steht und du nicht ganz so viel Wert auf das ursprüngliche spanische Flair legst, dann stört dich das wahrscheinlich genau so wenig wie die am nahegelegenen Flughafen startenden und landenden Ferienflieger.
Wie in vielen anderen Ferienorten Spaniens, bleibt einem auch hier der Anblick einer ganzen Skyline von Bettenburgen nicht erspart.
Aber das stört beim gemeinsamen Feiern nicht, so dass sich hier jeden Sommer viele tausend junge Partyfans aus ganz Europa treffen.
Die Nähe zum Flughafen kann übrigens auch ein Vorteil sein. Die kurze Flugzeit und der kurzer Transfer machen die Platja de Palma zum idealen Reiseziel über ein verlängertes Wochenende!

Durch die Nähe zu Palma in nordwestlicher und Las Maravillas in südöstlicher Richtung hast du hier rund um die Uhr unzählige Möglichkeiten für einen top Partyurlaub.
Neben Sport, Spaß und Sonnenbaden am Strand, lädt tagsüber die verkehrsberuhigte, mit Palmen bepflanzte Strandpromenade zum flanieren ein. In einer der Strandbars kannst du bei stylischem Lounge-Ambiente bei einem Drink relaxen.

Direkt in Can Pastilla gibt es das Palma Aquarium, wo du Haie, Riesenquallen und vieles mehr beobachten kannst.
Im nur knapp zehn Kilometer entfernten Palma kannst du durch die schöne Altstadt bummeln und shoppen.
Ein kulturelles Highlight ist die Kathedrale „La Seu“.
Andere Tipps für Sehenswürdigkeiten und Ausflüge sind z.B. der Almudaina-Palast oder die Arabischen Bäder in Palma und natürlich der riesige Wasserpark „Aqualand“ südlich von S’Arenal mit zahlreichen Pools und Rutschen.

Mallorca, Cala Ratjada – Spanien

Die Promenade von Cala Ratjada schlängelt sich entlang der Küste und lädt zur Pause ein - mit tollem Ausblick

Die Promenade von Cala Ratjada schlängelt sich entlang der Küste und lädt zur Pause ein – mit tollem Ausblick

Cala Ratjada (Cala Rajada), zu deutsch „Rochenbucht“ ist ein vor allem bei deutschen Touristen sehr beliebter Urlaubsort im Nordosten Mallorcas.

Im Sommer tummeln sich viele Jugendliche in dem ehemaligen Fischerdorf, das trotz der vielen Hotels sein ursprüngliches Bild nicht ganz verloren hat.

Die gepflegten Strände, die guten Sportmöglichkeiten und nicht zuletzt die Bars und Discos machen Cala Ratjada zu einem Top Reiseziel für junge Partyurlauber.
Angesagte Partylocations sind beispielsweise das „Physical“, das „Keops“ oder das „Bolero“.

Tagsüber hast du die Wahl zwischen verschiedenen Stränden. Nordwestlich von Cala Ratjada findest du die fast 600 Meter lange Badebucht „Cala Agulla“. Am etwa 150 Meter langen Strand „Playa Son Moll“ östlich des Ortes geht es im Sommer meistens recht eng zu. Eine zwar noch kleinere aber malerische, von Felsen gesäumte Bucht mit dem Namen „Cala Gat“ gibt es auf der anderen Seite des Städtchens.
Wer es etwas ruhiger mag unternimmt am besten einen Spaziergang durch den Wald zur „Cala Mesquida“. Diese erreicht man zu Fuß über das nördliche Ende der Cala Agulla, ist aber natürlich auch mit dem Auto zu erreichen.

Neben dem Strandleben hat Cala Ratjada mit seinen vielen Geschäften und Cafés entlang der schönen Strandpromenade auch tagsüber viel zu bieten.

Ausflugsmöglichkeiten gibt es auf Mallorca mehr als genug.
Die Inselhauptstadt Palma sowie zahlreiche andere Orte und Ausflugsziele kannst du von Cala Ratjada aus gut mit dem Bus erreichen. Daneben bestehen auch verschiedene Möglichkeiten für Schiffsausflüge. Sogar Tagesausflüge auf die Nachbarinsel Menorca sind von Cala Ratjada aus möglich.

Ibiza – Spanien

 

Das Privilege auf Ibiza ist der größte Club der Welt

Das Privilege auf Ibiza ist der größte Club der Welt

Die legendäre Hippie-Insel Ibiza ist eines der beliebtesten Ziele für Partyfans aus ganz Europa.
Ein Partyurlaub auf Ibiza bietet euch traumhafte Strände und ein fast unübertroffenes Nachtleben mit einer der größten und bekanntesten Clubszenen der Welt.

Der unverwechselbare Sound of Ibiza wird euch infizieren. Auch bekannt als „Balearic Beat“, prägt er die Musikszene der Insel.

Ibiza hat aber weit mehr als nur Party zu bieten. Abseits der belebten Resorts findest du schöne und ruhige Rückzugsgebiete voller Kultur und Tradition, ganz unberührt von der Partyszene.

Für deine Partyreise nach Ibiza solltest du jedoch rechtzeitig anfangen zu sparen, denn die Preise sind hoch.
Das gilt nicht nur für die Pauschalangebote der Reiseveranstalter, sondern auch für Eintritte in Discos und Getränkepreise in den Bars.
Das Sparen wird sich aber lohnen, denn Ibiza ist wirklich einzigartig.

Zu den top Discotheken auf Ibiza zählen u.a. das “Pacha”, das “Space” und das “El Divino” in der Nähe von Ibiza Stadt, das “Amnesia” und das “Privilege” in der Inselmitte sowie das “Eden” und das “Es Paradis” in Sant Antoni.

Eine meiner Lieblings-Locations auf Ibiza ist das KM5 – eine Lounge-Bar mit Restaurant und großem Outdoorbereich, gelegen am “Kilometer 5” an der Straße von Ibiza-Stadt nach Sant Josep.
Umgeben von mediterraner Bepflanzung findest du hier luxuriöse Sitzgruppen unter orientalischen Baldachinen, wo du die hauseigene Loungemusik und leckere Cocktails geniessen kannst.

Der angesagteste Strand der Insel ist zweifellos der “Platja des ses Salines” an der südlichsten Spitze von Ibiza.
Dort befinden sich die bekannten Chiringuitos (Strandbars) “Jockey Club” und “Sa Trinxa”, wo die resident DJs ihre Sound Compilations präsentieren.
Die Kombination von relaxtem Strandleben, dem Glitzern der Sonne im türkisblauen Meer und den Balearic-House-Sounds aus einer der Strandbars im Ohr, wirst du dich fühlen wie im Traum.

Ein Muss während deinem Partyurlaub auf Ibiza ist natürlich auch ein Besuch im Café del Mar in Sant Antoni – auf jeden Fall rechtzeitig zum Sonnenuntergang, denn die legendäre “Sunset Celebration” mit den theatralischen Café del Mar Sounds ist eines der eindrucksvollsten Erlebnisse überhaupt.

schulferien.eu
×