Unterwegs mit Kindern – mit diesen Spielen kommt garantiert keine Langeweile auf

„Wann sind wir endlich da?“ Viele Eltern bekommen diese oder ähnliche Fragen zu hören, wenn Ihre Kinder gelangweilt auf der Rückbank teilweise über Stunden verharren müssen bis der ersehnte Urlaubsort endlich erreicht ist. Für die nötige Ablenkung auf langen Reisen empfiehlt es sich dementsprechend ein paar unterhaltsame Reisespiele parat zu haben, die Ihre Kleinen problemlos im Auto oder Zug spielen können.

Spiele für Groß & Klein

Um Quengeleien auf langen Fahrten vorzubeugen, sollten Eltern stets einen Vorrat an Denk- und Ratespiele für Ihre Kleinen dabeihaben. Das schont nicht nur Ihre Nerven, sondern auch die Ihrer Kinder. Grundsätzlich benötigen Sie für die meisten Spiele keine weiteren Materialen, da sie problemlos ohne Zubehör funktionieren. So lässt sich beispielsweise „Reise-Bingo“ mit zwei bis drei Kindern ganz einfach spielen, indem jedem Kind eine Ampelfarbe zugewiesen wird. Sieht der jeweilige Spieler seine zugewiesene Ampelfarbe während der Fahrt, erhält er einen Punkt. Gewonnen hat derjenige Spieler, der am Ende die meisten Punkte hat. Dieses Spiel lässt sich darüber hinaus individuell auf die jeweilige Landschaft anpassen. So können auch Berge, Kräne oder Kirchen statt Ampelfarben gezählt werden. Die Vorteile bei dieser Art von Reisespielen sind einerseits die Schulung der Konzentration sowie Kreativität Ihrer Kinder als auch die gleichzeitige Beschäftigung der Kleinen. Doch aufgepasst: damit sich Groß und Klein unterhalten fühlen, sollten die jeweiligen Reisespiele an die Altersgruppe des Kindes angepasst werden. Verschiedene Schwierigkeitsgrade oder diverse Ergänzungen sorgen dafür, dass auch jedes Kind Spaß am Spielen hat und die Fahrt garantiert nicht langweilig wird.

Entertainment-Programm für die Kleinen

Sollten Ihnen die Spielideen einmal ausgehen, bieten Hörbücher oder unterhaltene Apps gute Alternativen, um ihre Kleinen zu beschäftigen. Auch Bastelstunden sind für Kinder ein willkommenes Highlight und sorgen für Schwung und Abwechslung auf der Fahrt. Nehmen Sie dazu beispielsweise Pfeifenreiniger mit auf die Reise, woraus Ihre Kinder schnell und einfach schöne Formen und Figuren knoten können. Gehen Sie zudem auch gelegentlich auf die Wünsche Ihrer Kinder ein und erfüllen Ihnen bei gutem Benehmen einen davon. Beispielsweise ein Eis Ihrer Wahl oder ein kurzer Pausenstop auf einem Spielplatz lassen Reisefrust und langes Sitzen schnell vergessen und hellen die Stimmung der Kleinen im Nu wieder auf. Auch kleine Überraschungspakete lassen die Langeweile schnell verfliegen und beschäftigen die Kinder auf der langen Fahrt. Packen Sie diesbezüglich einfach kleine Überraschungspäckchen, die Sie Ihren Kindern nach dem Erreichen von bestimmten Etappen überreichen. Diese können Sie je nach Belieben mit kleinen Süßigkeiten oder Spielzeugen füllen, um Ihre Kleinen damit zu überraschen. Damit steht einer angenehmen Fahrt nichts
mehr im Weg. Weitere Tipps finden Sie hier.

schulferien.eu
×