Tipps für entspannte Schulferien für Kinder und Eltern

Sobald die Kinder in die Schule kommen, ändert sich für die Eltern viel. Nicht nur, dass spätestens jetzt der Tagesablauf richtig strukturiert sein muss, dass man mit den Kindern üben muss und bei den Hausaufgaben unterstützten sollte.
Auch die Gestaltung der Schulferien wirft Fragen auf. Schließlich gibt es in der Schule mehr als doppelt so viele freie Tage, als einem normalen Arbeitnehmer zur Verfügung stehen.

Tipps für entspannte Schulferien für Kinder und Eltern

Was also tun? Schließlich können Grundschulkinder in den unteren Klassen nicht lange allein gelassen werden und dass die Eltern versetzt Urlaub beantragen, kann ja auch nicht Sinn der Sache sein. Dann leidet das Familienleben. Für die Kinder muss also eine Betreuung während der Schulferien her!

Übrigens, es gibt keine gesetzliche Altersgrenze ab wann Kinder alleine gelassen werden dürfen. Es richtet sich nach der Reife des Kindes. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Tipps und Anregungen für die Betreuung während der Schulferien

Der Familienurlaub


Klar, bei schulpflichtigen Kindern, können Sie den Familienurlaub nur in die Schulferien legen. In dieser Zeit stellt sich die Frage nach der Betreuung dann nicht.
Wenn sie geschickt planen und Brückentage nutzen, können Sie sogar Ihre eigenen freien Tage maximieren.
Um Geld zu sparen, ist es außerdem ratsam nicht während der Hochsaison in den Urlaub zu fahren. Sie finden auch während der Herbstferien noch hochsommerliche Temperaturen im Süden Europas, bezahlen aber weniger und haben mehr fürs Geld, weil es nicht so voll ist.
Zum Beispiel werden auf Mallorca Ende Oktober die Bürgersteige hochgeklappt, die Wassertemperatur liegt aber noch über 20°C und die Lufttemperatur erreicht 25°C und mehr!
Urlaub auf Balkonien ist übrigens auch eine Lösung, denn auch zu Hause können Sie als Familie während der Ferien viel unternehmen.

Betreuung im Hort

Viele Schulen bieten einen Hort, der auch während der Ferien geöffnet ist. Innerhalb der Sommer- und Weihnachtsferien kann es jedoch zu Schließzeiten kommen. Dieser Zeitraum wird aber sehr früh bekanntgegeben, sodass sie am besten den Familienurlaub für diese Zeit planen.

Ferienprogramm von Vereinen, Gemeinde oder Stadt

Viele Vereine, Gemeinden und Städte gestalten zusammen ein Ferienprogramm mit Ausflügen, Spiel und Spaß für alle. Informieren Sie sich, ob es solch ein Angebot auch bei Ihnen gibt.
Vielleicht kann Ihr Kind mit seinen besten Freunden dabei mitmachen, das macht garantiert Spaß!

Freizeiten und Ferienkurse

Es gibt auch Anbieter für Freizeiten, Zeltlager und Ferienkurse, wo Sie ihre Kinder unterbringen können.
Während eines Ferienkurses lernt Ihr Kind sogar etwas für die Schule und kann so an seinen Schwächen arbeiten.
Solche Kurse sind aber erst für größere Kinder geeignet.

Freunde und Großeltern

Hilft alles nichts, freuen sich die Großeltern hoffentlich auf die Enkelkinder. Sind Oma und Opa schon im Ruhestand, ist das natürlich die ideale Unterstützung während der Ferienzeit.
Alternativ können Sie sich mit der Betreuung aber auch mit befreundeten Eltern abwechseln. Sind die Kinder mit Freunden zusammen, beschäftigen sie sich oft selbst und brauchen nur noch Aufsicht.
So hat jeder etwas davon.

Zusammengefasst

Da Schulkinder mehr freie Tage haben als Sie, müssen Sie sich etwas für die Betreuung einfallen lassen. Das Problem ist jedoch bekannt, deshalb gibt es von vielen Seiten Unterstützung für diese Situation.
Hat die Schule einen Hort und Sie planen von Anfang an richtig mit den Schließzeiten, bekommen Sie während der Ferien keine Probleme.
Aber auch ohne Hort gibt es viele Alternativen, wie Sie ihr Kind beschäftigen können.

Ganz wichtig: Planen sie nicht zu viele Aktivitäten für ihr Kind ein. Schließlich freut es sich auf die Ferien und die freie Zeit sonst geht es Ihnen wie dieser Mutter. Hier beschwerte sich das Kind tatsächlich über all die geplanten Aktivitäten.

schulferien.eu
×